Home   Impressum  
 






Bautechnik



Bauphysik


Statik + Konstruktion



Spezielles




Wärmeschutz



Die KS-Funktionswand kombiniert die günstigen Eigenschaften des UNIKA-Kalksandsteins mit den günstigen Eigenschaften moderner Wärmedämmstoffe.


So ist die Kalksandsteinwand der Leistungsträger für die Tragfähigkeit, den Schall- und Brandschutz und schützt vor Überhitzungen.

Die hohe statische Belastbarkeit der UNIKA-KS-Wand führt zur Reduzierung der Wanddicken und somit zu Nutzflächengewinn.

Mit dem variablen Einsatz der Dämmstoffe in Dicke und Wärmeleitfähigkeit erreichen Sie den jeweils für Sie relevanten Wärmeschutz bis hin zum Passivhaus.

Dabei lassen verschiedene Wandaufbauten Ihnen ausreichend Freiraum für Ihre persönliche Fassadengestaltung.

Alle Anforderungen, die an eine Wandkonstruktion gestellt werden, erfüllt die KS-Funktionswand optimal und wirtschaftlich.

U-Werte von KS-Außenwänden

Dicke des
Systems
Dicke der
Dämm-
schicht
U [W/(m²·K)]
λ [W/(m·K)]

Beschreibung (Aufbau)

[cm][cm]0,0221)0,0248)0,0320,035









29,5100,202)-
0,290,31einschalige KS-Außenwand mit Thermohaut
(Wärmedämm-Verbundsystem)3)
1 cm Innenputz (λ = 0,70 W/(m·K))
17,5 cm KS-Außenwand, RDK 1,8 4)
Wärmedämmstoff nach Zulassung
~ 1 cm Außenputz (λ = 0,70 W/(m·K))
34,5150,142)-
0,20
0,22
39,520
0,112)-
0,15
0,16
44,5
25
0,092)-
0,12
0,13
49,5
30
0,072)-
0,10
0,11









41
10
0,19
0,21
0,27
0,29
zweischalige KS-Außenwand mit Kerndämmung
1 cm Innenputz (λ = 0,70 W/(m·K))
17,5 cm KS-Tragschale, RDK 1,8 4)
Kerndämmung3) Typ WZ nach DIN V 4108-10
1 cm Fingerspalt, R = 0,15
11,5 cm5) KS-Verblender, RDK 2,0 4)
43
12
0,16
0,18
0,23
0,25
45
14
0,14
0,16
0,20
0,22
47
165)
0,13
0,14
0,18
0,19
49
185)0,11
0,12
0,16
0,17
51
205)0,10
0,11
0,15
0,16









31,5
10
-
-
-
0,30
Einschalige KS-Außenwand mit hinterlüfteter Außenwandbekleidung
1 cm Innenputz (λ = 0,70 W/(m·K))
17,5 cm KS-Außenwand, RDK 1,8 4)
Wärmedämmstoff 6) Typ WAB nach DIN V 4108-10
2 cm Hinterlüftung
Fassadenbekleidung (Dicke nach Art der Bekleidung)
33,5
12
-
-
-
0,26
37,516
-
-
-
0,20
41,520
-
-
-
0,16
46,525-
-
-
0,13
51,530-
-
-
0,11









47,5
5
-
-
-0,56
Einschaliges KS-Kellermauerwerk mit außen liegender Wärme-
dämmung
(Perimeterdämmung)
36,5 cm KS-Außenwand, RDK 1,8 4)
Perimeterdämmplatten3)7) nach Zulassung oder Typ PW
nach DIN V 4108-10
Abdichtung
50,58-
-
-
0,40
52,5
10
-
-
-
0,34
57,5
15
-
-
-
0,25
62,5
20-
-
-
0,20
67,5
25-
-
-
0,17








Als Dämmung können unter Berücksichtigung der stofflichen Eigenschaften und in Abhängigkeit von der Konstruktion alle genormten oder bauaufsichtlich zugelassenen Dämmstoffe verwendet werden, z.B. Hartschaumplatten, Mineralwolleplatten.
1) Phenolharz-Hartschaum, Zulassungsnummer Z-23.12-1465
2) Nach Zulassung Z-33.84-1055
3) Durch Zulassungen geregelt.
4) Bei anderen Dicken oder RDK ergeben sich nur geringfügig andere U-Werte.
5) Bei Verwendung von bauaufsichtlich zugelassenen Ankern mit Schalenabstand ≤ 20 cm.
6) Nach DIN 18351 dürfen nur Mineralwolle-Dämmstoffplatten eingesetzt werden.
7) Der Zuschlag λU = 0,04 W/(m·K) nach allg. bauaufsichtlichen Zulassungen ist bereits berücksichtigt.
8) z.B PUR-Hartschaum Eurowall von RECTICEL

Bemessungswerte für winterlichen und sommerlichen Wärmeschutz

1) Die Steinrohdichteklassen werden nach DIN V 106 jeweils ohne Bezeichnung (Einheit) angegeben.
2) Nach DIN V 4108-4
3) Wirksame Wärmespeicherfähigkeit Cwirk nach 4108-6 für Mauerwerk ohne Putz, ermittelt mit der mittleren Rohdichte der RDK.
Bei Mauerwerk mit Putz ergeben sich unbedeutende Änderungen.
Detaillierte Infos finden Sie hier



EnEV 2014


Download: pdf-Dokument (8,4 MB)





PKA-Themenheft Wärmeschutz


Download: pdf-Dokument (6,8 MB)




U-Wert-Berechnungsprogramm
Download: xls-Dokument (60 KB)


KfW-Effizienshäuser mit KS
Download: pdf-Dokument (66 KB)


EnEV-Nachweisprogramm für Wohngebäude zur EnEV 2009

Download für Office 2010:
xls-Dokument (3,1MB)

Download für Office 2007:
xls-Dokument (4,1MB)